Motivierende Gesprächsführung

Motivierende Gesprächsführung ist eine klientenzentrierte Methode, die Menschen dabei unterstützen kann, Eigenmotivation für Veränderungen zu entwickeln und Ziele zu erreichen, als problematisch wahrgenommene Ver-haltensweisen schrittweise zu verändern und sich neue Perspektiven zu eröffnen.

 

Sie richtet sich vor allem an Personen mit (zunächst) geringer Änderungs-bereitschaft und setzt voraus, dass jeder Verhaltensänderung eine Auseinander-setzung mit ambivalenten Gefühlen und Haltungen vorangeht. Basierend auf einem stufenweisen Veränderungsmodell werden KlientInnen in unterschiedlichen Stadien mittels jeweils geeigneter Interventionen bei der Entwicklung und Erreichung neuer Ziele unterstützt.

 

Aktives Zuhören, Wertschätzung und Akzeptanz des inneren Zwiespalts fördern KlientInnen in ihrem Selbstvertrauen und in ihrer Motivation zu einer Verhaltensänderung.

 

Die Motivierende Gesprächsführung wurde zunächst v.a. in der Suchtberatung erfolgreich eingesetzt; inzwischen wird sie in unterschiedlichsten Bereichen des Gesundheits- und Sozialwesens, auch im Coaching und in der Personalführung angewandt. Das Seminar gibt eine Einführung in die Methode.

 

Ziele:

Sie lernen das Konzept der Motivierenden Gesprächsführung kennen und einzelne Elemente in Ihrer künftigen Beratungstätigkeit von Menschen in Entwicklungs- und Veränderungsprozessen einzusetzen. Sie erweitern Ihre Kompetenzen in der professionellen Gesprächsführung und verbessern Ihren Arbeits- und Beratungsstil im Umgang mit wenig veränderungsbereit erscheinenden Klientinnen und Klienten.

 

Inhalte:

  • Prinzipien, Ziele und Menschenbild und der Motivierenden Gesprächsführung

  • Stadien der Veränderung

  • Einführung in verschiedene Methoden, Interventionen und Einsatzmöglichkeiten: Fragetechniken, Umgang mit Ambivalenz und Widerstand und Change-Talk-Techniken

Die verschiedenen Themen werden durch theoretische Impulse, praxisnahe Übungen sowie anhand eigener beruflicher Erfahrungen bearbeitet.

 

Dauer / Kosten:

  • 2 Tage, jeweils 09:00 - 17:00 Uhr

  • 480,00 € regulär / 410,00 € bei Anmeldung 2 Monate vor Seminarbeginn

  • pro Person inkl. Seminarverpflegung und Seminarunterlagen

 

Termine / Ort:

  • 17. & 18. September 2019

  • Treffpunkt Akademie, Treffpunkt e.V., Fürther Str. 212 Gebäude E1, 90429 Nürnberg

 

Anmeldung:

Ihre Trainerin:

Prof. Gabriele Kawamura-Reindl

Technische Hochschule Nürnberg

 

Dipl.-Kriminologin, Dipl.-Sozialarbeiterin, Individualpsychologische Beraterin (DGIP), Mediatorin, Coach

 

Seit 1998 Professur an der Technischen Hochschule Georg Simon Ohm, Fakultät Sozialwissenschaften mit den Schwerpunkten Resozialisierung, Handlungslehre, Mediation

So finden Sie uns:

Treffpunkt Akademie

Fürther Str. 212

Gebäude E1

90429 Nürnberg

Kontakt:

Rufen Sie einfach an unter

+49 911 27 47 69 644

oder schreiben Sie uns eine E-Mail

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Treffpunkt Akademie - Treffpunkt e.V.